Das Selbstival geht an die Öffentlichkeit

Posted on By 681

2016:

Der Arbeitskreis „Selbstival“ wird innerhalb des Kiss Teams gebildet und trifft sich in unregelmäßigen Abständen, um den jeweils aktuellen Stand der Planung zu besprechen. Verschiedenste Locations in Nürnberg werden besucht und auf ihre Tauglichkeit für das Festival überprüft: Der Platz soll gut erreichbar sein, barrierearm, möglichst so, dass es auch ein Laufpublikum gibt, nicht zu groß und nicht zu klein. Es folgen Emails, Telefonate, persönliche Termine und Anträge beim Liegenschaftsamt.

Die Ideen werden konkreter und gehen zum ersten Mal an die Öffentlichkeit. Auf der Plattform „Gut für Nürnberg“ bekommt das Selbstival seine eigene Projektseite, sodass ab sofort Spenden speziell für das Festival gesammelt werden:

Stehts dabei natürlich die Einladung an alle Selbsthilfeaktiven und Selbsthilfeinteressierten, sich mit Vorschlägen und kreativen Gedanken an uns zu wenden und sich in der Planung zu beteiligen!